Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden.

Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen zu diesen Tools und über Ihre Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Ines Brauch
Panoramastraße 34
74869 Schwarzach

Telefon: 0163 – 1429270
E-Mail: mail(at)ines-brauch.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Anfrage per E-Mail oder Telefon

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Online-Kurs per Zoom

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, um sich für unseren Online-Kurs Liveübertragung über den Anbieter Zoom anzumelden, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage, E-Mailadresse) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet (Anmeldung, versand Link zur Teilnahme). Diese Daten geben wir nicht weiter. Wir erfassen bestimmte Daten direkt von Ihnen, darunter Daten über Ihre Teilnahme an den Online-Kursen.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Wofür wir Ihre Daten verwenden

Wir verwenden die Daten, die wir durch Sie durch Anmeldung zum Online-Kurs erhalten, zu folgenden Zwecken:

  • Versand des Linkes zum Online-Kurs
  • Verarbeitung Ihrer Anfragen zu Kursen, Informationen oder Funktionen
  • Kommunikation mit Ihnen:
    • Beantworten Ihrer Fragen und anderer Anliegen
    • Senden administrativer Nachrichten und Informationen an Sie, die den spezifischen Kurs betreffen, den Sie gebucht haben

Die Online-Kurse finden per Liveübertragung statt, die Kurse werden nicht aufgezeichnet und können auch von den Teilnehmenden nicht aufgezeichnet werden.

Datenschutzerklärung Zoom vom 29. März 2020

Datenschutz ist ein äußerst wichtiges Thema, und wir möchten, dass Sie wissen, dass wir es bei Zoom sehr ernst nehmen. Hier sind die Fakten zum Datenschutz der Benutzer in Bezug auf Zoom und Ihre Nutzung unserer Dienste:

  • Wir verkaufen Ihre personenbezogenen Daten nicht. Egal, ob Sie ein Unternehmen, eine Schule oder ein einzelner Benutzer sind, wir verkaufen Ihre Daten nicht.
  • Ihre Meetings gehören Ihnen. Wir überwachen sie nicht und speichern sie nach Abschluss Ihres Meetings auch nicht, es sei denn, wir werden vom Gastgeber des Meetings beauftragt, sie aufzuzeichnen und zu speichern. Wir benachrichtigen die Teilnehmer sowohl über Audio als auch über Video, wenn sie an Meetings teilnehmen, ob der Gastgeber ein Meeting aufzeichnet, und die Teilnehmer haben die Möglichkeit, das Meeting zu verlassen.
  • Wenn das Meeting aufgezeichnet wird, wird es nach Wahl des Gastgebers entweder lokal auf dem Computer des Gastgebers oder in unserer Zoom-Cloud gespeichert. Wir verfügen über robuste und validierte Zugriffskontrollen, um den unbefugten Zugriff auf in der Zoom-Cloud gespeicherte Aufzeichnungen von Meetings zu verhindern.
  • Zoom erhebt nur die Benutzerdaten, die für die Bereitstellung von Diensten von Zoom erforderlich sind. Diese umfassen technische und betriebliche Unterstützung und Verbesserungen des Service‘. Beispielsweise erheben wir Daten wie die IP-Adresse, das Betriebssystem sowie Gerätedetails eines Benutzers, um Ihnen das bestmögliche Zoom-Erlebnis zu bieten, unabhängig davon, wie und von wo aus Sie es nutzen.
  • Wir verwenden die auf der Grundlage Ihrer Nutzung unserer Dienste, u. a. Ihrer Meetings, erhobenen Daten nicht für Werbezwecke. Wir verwenden Daten, die wir von Ihnen erhalten, wenn Sie unsere Marketing-Websites wie zoom.us und zoom.com besuchen. Sie haben die Kontrolle über Ihre eigenen Cookie-Einstellungen, wenn Sie unsere Marketing-Websites besuchen.
  • Wir konzentrieren uns besonders auf den Schutz der Privatsphäre von schulischen Benutzern. Sowohl die Datenschutzrichtlinie von Zoom (im Anhang) als auch die Datenschutzrichtlinie von Zoom für Schulen und Schulbezirke sollen unsere Einhaltung der Anforderungen des US-amerikanischen Gesetzes zum Schutz der Online-Privatsphäre von Kindern (Children’s Online Privacy Protection Act, COPPA), des US-amerikanischen Gesetzes über Rechte und Datenschutz im Bildungswesen (Federal Education Rights and Privacy Act, FERPA), des kalifornischen Verbraucher-Datenschutzgesetzes (California Consumer Privacy Act, CCPA) und anderer geltender Gesetze widerspiegeln.

Wir verpflichten uns, die Privatsphäre und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu schützen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Datenschutzteam unter privacy@zoom.us oder das Support-Team unter https://support.zoom.us.

Kursbuchung via SportsNow

Die Webseite verwendet den SportsNow Button, über den Besucher auf die Seite von SportsNow gelangen, um Kurse und Workshops zu buchen.

Datenschutzbestimmungen von SportsNow GmbH

Die folgende Datenschutzerklärung gilt für alle Nutzer der Webseite, erreichbar unter www.sportsnow.ch ( „Webseite“), der SportsNow App („App“) und betrieben von der SportsNow GmbH (Firmennummer CHE-477.863.771, eingetragen im Kanton Bern („SportsNow“). Nutzer im Sinne dieser Datenschutzerklärung sind alle Besucher und registrierten Nutzer und / oder Anbieter der Webseite bzw. App. Sie gilt für Besucher in ihrer jeweils aktuellen Version ab dem Beginn einer jeden Nutzung und für die Nutzer / Anbieter ab dem Zeitpunkt der Anmeldung.

Diese Datenschutzerklärung informiert über personenbezogenen Daten, welche SportsNow erhebt und speichert, über die Verwendung und deren Schutz, über die Speicherung und wie SportsNow die personenbezogenen Daten für ihre Dienstleistungen auf der Webseite bzw. App behandelt. Nutzer und Anbieter, die sich bei SportsNow registrieren, willigen in den hier dargestellten Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ein.

1. Allgemeines

Der Begriff „persönliche Daten“ im Sinne dieser Datenschutzerklärung umfasst Informationen, anhand deren Sie persönlich zu identifizieren sind, darunter Ihr Name, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift oder Telefonnummer. Für die Buchung und Registrierung von Sport-, Bewegung-, Fitness- und Gesundheitskursen brauchen wir ferner Angaben zu Ihrem gesundheitlichen Zustand. Diese Daten werden den entsprechenden Sport-, Bewegung-, Fitness- und Gesundheitsstudios für intere Zwecke weitergeleitet. SportsNow verwendet diese Daten nicht.

Grundsätzlich werden wir Ihre persönlichen Daten nur so verwenden, wie es in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist. Wir behalten uns jedoch vor, diese Daten zusätzlichen Verwendungen zuzuführen, soweit dies gesetzlich zulässig bzw. vorgeschrieben oder zur Unterstützung juristischer oder kriminalistischer Untersuchungen erforderlich ist.

In den nächsten Abschnitten erläutern wir, wie und wann wir persönliche Daten von Ihnen sammeln.

2. Erhebung und Speicherung

Nutzer und Anbieter können die Webseite bzw. App anonym besuchen, ohne dass SportsNow weiss wer diese sind und / oder personenbezogene Daten von diesen erhebt.

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf unseren Internetseiten unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird.

Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden einerseits für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert und andererseits den entsprechenden Sport-, Bewegung, Fitness- und Gesundheitstudios weitergeleitet. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschliesslich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt.

Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

3. Verwendung

SportsNow ist eine einzigartige Reservations- und Buchungssoftware, die es Nutzern und Anbietern Dienstleistungen im Bereich von Sport, Bewegung, Fitness und Gesundheit offeriert. SportsNow arbeitet diesbezüglich mit diversen Sport-, Bewegung, Fitness- und Gesundheitstudios zusammen und gibt die Personaldaten für die Buchung und Registration von angebotenen Kursen an diese weiter.

Zur Erfüllung des oben genannten Zwecks erhebt, bearbeitet und nutzt SportsNow die von ihr behobenen oder durch Benutzer / Anbieter zur Verfügung gestellten Daten. Indem der Benutzer / Anbieter sich bei SportsNow registriert und SportsNow verwendet, stimmt er zu, dass SportsNow seine Daten bearbeitet:

  • um ihm die Einrichtung eines Kontos mit samt allen SportsNow-Dienstleistungen zu ermöglichen, wie beispielsweise die Online Bezahlung von Angeboten und Dienstleistungen;
  • um Umfragen, Aktionen und dergleichen durchführen und die Ergebnisse hierzu vorstellen zu können, wie beispielsweise Erfolgsgeschichten;
  • um interne Berichte zur Nutzung von SportsNow erstellen zu können, um das Geschäft zu verwalten, zu unterstützen, zu verbessern und weiterzuentwickeln;
  • um ihn von Aktualisierungen von SportsNow, von Informationsmitteilungen und dienstbezogenen Mitteilungen, einschliesslich wichtiger Sicherheit-Updates, in Kenntnis zu setzen oder ihm andere Informationen (insb. Werbung) zukommen zu lassen und ihn von Aktionen und zukünftigen Dienstleistungen in Kenntnis zu setzen;
  • um zusammengefasste anonymisierte statistische Daten von SportsNow für wissenschaftliche und publizistische Zwecke zu nutzen.

Wir sammeln und verwenden Ihre persönlichen Daten beispielsweise, um Ihnen Produkte oder Dienstleistungen anzubieten, Ihnen bestellte Produkte und Dienstleistungen in Rechnung zu stellen oder Ihnen Produkte und Dienstleistungen vorzustellen, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten, oder um zu anderen Zwecken, die aus den Umständen ersichtlich sind oder über die wir Sie bei Erhebung der persönlichen Daten informieren, mit Ihnen zu kommunizieren.

4. Anlagen und Datenschutz

Um die Sicherheit und Vertraulichkeit der von uns online erfassten persönlichen Daten zu gewährleisten, nutzen wir Datennetzwerke, die unter anderem durch branchenübliche Firewalls und Passwortsysteme geschützt werden. Beim Umgang mit Ihren persönlichen Daten ergreifen wir angemessene Massnahmen, um Ihre Daten vor Verlust, Missbrauch, unbefugtem Zugriff, Offenlegung, Abänderung oder Zerstörung zu schützen.

5. Zahlungsdaten

Benutzer und Anbieter, welche ihre Zahlungsdaten der SportsNow bekannt geben, werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn es handle sich um ein Unternehmen, welches Kreditkartenzahlungen bearbeitet resp. solche Dienstleistungen erbringt.

6. Offenlegung von Daten

Neben der für den Betrieb notwendigen Zusammenarbeit mit vertraglich an Geheimhaltung gebundene Partner und andere, sorgfältig ausgewählte Dritte, einschliesslich Marketing- und Werbepartner, macht SportsNow vertrauliche Daten Dritten nur zugänglich, wenn sie dazu gesetzlich oder aufgrund einer behördlichen Verfügung verpflichtet ist, nach eigenem Ermessen nach Anforderungen von einer amtlichen Stelle oder wenn sie in gutem Glauben davon ausgeht, dass dies nötig ist, um:

    1. gesetzlichen Bestimmungen oder gesetzliche Verfahren einzuhalten;
    2. ihre Rechte oder ihr Eigentum zu schützen;
    3. ein Vergehen oder Verbrechen aufzudecken oder zu verhindern;
    4. die persönliche Sicherheit von Benutzern oder der Öffentlichkeit zu schützen.

Auf der Basis einer geschäftsüblichen Geheimhaltungserklärung ist SportsNow zudem berechtigt, Dritten angemessenen Einblick in die Datenbank von SportsNow zu gewähren, welche das Geschäft der SportsNow ganz oder teilweise, in welcher Form auch immer, erwerben möchten.

Falls über die SportsNow ein Insolvenzverfahren durchgeführt würde, so kann SportsNow oder der Liquidator, Sachwalter, Konkurs- oder Zwangsverwalter die Datenbank der SportsNow in einem vom Gericht genehmigten Rechtsgeschäft veräussern, lizenzieren oder anderweitig darüber verfügen.

7. Übermittlung an Drittstaaten

Mit Annahme der AGB und diesen Datenschutzbestimmungen erklärt sich der Nutzer / Anbieter von SportsNow im Sinne von Art. 6 Abs. 2 lit. b des schweizerischen Bundesgesetz über den Datenschutz ausdrücklich damit einverstanden, dass Daten im Rahmen der üblichen Nutzung von SportsNow, insb. zur Datenspeicherung, ins Ausland bekannt gegeben werden, selbst wenn im Ausland eine Gesetzgebung fehlt, die einen angemessenen Schutz gewährleistet. SportsNow trifft in einem solchen Fall die geeigneten Massnahmen zu einem angemessenen Schutz.

8. Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die der Web-Browser im Computers des Nutzers / Anbieters ablegt und die u.a. Daten über das Nutzerverhalten erfassen können, wie z. B. über den benutzten Browser. SportsNow benutzt Cookies zur Dokumentation und Auswertung der Nutzung der Website. Cookies ermöglichen zudem das automatische Login, sofern der Nutzer / Anbieter diese Option aktiviert hat. Personendaten werden nicht erhoben, und es besteht kein Zusammenhang mit den Daten im Account des Benutzers / Anbieters. Cookies ermöglichen zu keiner Zeit den Zugriff auf die Personendaten eines Benutzers / Anbieters. Der Benutzer / Anbieter hat jederzeit durch entsprechende Konfiguration seines Browsers die Möglichkeit, das Annehmen von Cookies zu unterbinden oder sich vor dem Akzeptieren eines Cookies eine Warnung anzeigen zu lassen und so selbst zu bestimmen, ob er diese annehmen will oder nicht. Die Deaktivierung von Cookies hat keinen Einfluss auf die Verfügbarkeit der Dienstleistungen von SportsNow, kann jedoch die technischen Funktionen und die Einfachheit der Benutzung einschränken.

9. Google Analytics

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc. (im Folgenden: Google). Google Analytics generiert detaillierte Statistiken über den Verkehr einer Website und dessen Ursprung und misst Conversions und Umsätze. Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. SportsNow verwendet Google Analytics zur Rationalisierung unseres Website-Portfolios (i) durch die Optimierung des Verkehrs zu und zwischen Websites des Unternehmens und (ii) gegebenenfalls durch die Integration und Optimierung von Webseiten.

Die durch die Cookies gewonnenen Informationen über Ihre Benutzung der Website, einschliesslich Ihrer IP-Adresse, werden durch die Verwendung der entsprechenden Einstellungen («_anonymizelp()» oder gleichwertige Funktion) anonymisiert und an Server von Google in den USA übermittelt. Weitere Informationen zur Funktionsweise der IP-Anonymisierung finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/2763052.

Google nutzt die durch die Cookies gewonnenen Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, Berichte über die Website-Aktivitäten zu erstellen und uns diese Berichte zu Analysezwecken zur Verfügung zu stellen.

Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten, die von Google gespeichert werden, in Verbindung bringen.

Sie können die Installation und Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en kostenfrei verfügbare Browser-Plug-ins herunterladen und installieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung jeglicher über Sie erfassten persönlichen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

10. Log-File

Beim Zugriff auf Website werden für die Erstellung von Statistiken allgemeine Zugriffsdaten in einem Log-File gespeichert. SportsNow verwendet diese Daten zu statistischen und technischen Auswertungen und in anonymisierter Form, beispielsweise zur Optimierung der Serverinfrastruktur oder um festzustellen, an welchen Tagen besonders viele Zugriffe stattfinden, und um Rückschlüsse auf Verbesserungsmöglichkeiten in der Bedieneroberfläche und bei Funktionalitäten ziehen zu können. Es findet keine personenbezogene Auswertung dieser Daten statt.

11. Informationen durch SportsNow

SportsNow behält sich vor, E-Mails oder andere benutzerspezifische Meldungen an den Benutzer / Anbieter zu versenden, um ihn regelmässig über aktuelle Themen und Neuigkeiten rund um SportsNow zu informieren. Der Benutzer / Anbieter erklärt sich damit einverstanden.

Darüber hinaus werden automatisierte benutzerspezifische Nachrichten verschickt, die direkt mit der Nutzung verknüpft sind. Solche Nachrichten können nicht abgestellt werden.

12. Information von Kindern

SportsNow wird nicht wissentlich persönliche Daten von Minderjährigen unter 18 Jahren sammeln, verwenden oder weitergeben, ohne vorher die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten (z. B. eines Elternteils oder Vormunds) durch direkten Offline-Kontakt eingeholt zu haben. Der Erziehungsberechtigte erhält (i) Informationen über die konkrete Art der persönlichen Daten, die von dem Minderjährigen erhoben werden, und (ii) die Möglichkeit, jeder weiteren Erhebung, Nutzung oder Speicherung solcher Informationen zu widersprechen.

13. Auskunftsrecht

Wenn Sie Fragen oder Beschwerden bezüglich unserer Einhaltung dieser Datenschutzerklärung haben oder wenn Sie Empfehlungen oder Anmerkungen zur Verbesserungen unseres Datenschutzes haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an support@sportsnow.ch.

Der Benutzer / Anbieter hat jederzeit das Recht, beim Datenschutzbeauftragten von SportsNow in schriftlicher Form Auskunft darüber zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten über ihn bei SportsNow gespeichert sind. Nach durchgeführter Identifikation des Antragstellers wird die Beantwortung der Anfrage schnellstmöglich in der von SportsNow als geeignet erachteten Form erfolgen. Eine Auskunft kann dann verweigert, eingeschränkt oder aufgeschoben werden, soweit dies gesetzlich vorgesehen oder wegen überwiegender eigenen oder Drittinteressen erforderlich ist.

Der Benutzer / Anbieter hat sein Auskunftsgesuch an folgende Adresse zu richten:

SportsNow GmbH
Effingerstrasse 4
3011 Bern

Tel.: 031 511 22 84

E-Mail: support@sportsnow.ch

12. Änderung

SportsNow kann diese Datenschutzerklärung jederzeit durch Veröffentlichung der geänderten Bedingungen auf der Webseite ändern. Die geänderten Bedingungen treten automatisch 30 Tage nach erstmaliger Veröffentlichung in Kraft. Zusätzlich benachrichtigt SportsNow die Nutzer / Anbieter per E-Mail an die im Benutzerkonto angegebene E-Mail-Adresse.

4. Soziale Medien

Facebook Plugins

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, Anbieter Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, integriert. Die Facebook Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook Plugins finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE.

Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation.

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.

Die Verwendung der Facebook Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Instagram Plugin

Auf dieser Website sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA integriert.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte dieser Website mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

5. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Sendinblue

Diese Website nutzt Sendinblue für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Sendinblue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletterbezugs eingegeben Daten werden auf den Servern von Sendinblue in Deutschland gespeichert.

Wenn Sie keine Analyse durch Sendinblue wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Datenanalyse durch Sendinblue

Mit Hilfe von Sendinblue ist es uns möglich, unsere Newsletter-Kampagnen zu analysieren. So können wir z. B. sehen, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. feststellen, welche Links besonders oft angeklickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Anklicken bestimmte vorher definierte Aktionen durchgeführt wurden (Conversion-Rate). Wir können so z. B. erkennen, ob Sie nach dem Anklicken des Newsletters einen Kauf getätigt haben.

Sendinblue ermöglicht es uns auch, die Newsletter-Empfänger anhand verschiedener Kategorien zu unterteilen („clustern“). Dabei lassen sich die Newsletterempfänger z. B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unterteilen. Auf diese Weise lassen sich die Newsletter besser an die jeweiligen Zielgruppen anpassen.

Ausführliche Informationen zum zu den Funktionen von Sendinblue entnehmen Sie folgendem Link: https://de.sendinblue.com/newsletter-software/.

Rechtsgrundlage

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Speicherdauer

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdiensteanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, um künftige Mailings zu verhindern. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt.

Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen.

Näheres entnehmen Sie den Datenschutzbestimmungen von Sendinblue unter: https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Sendinblue einen Vertrag abgeschlossen, in dem wir Sendinblue verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.